Feiertag / Fernweh

In der Schweiz ist heute Nationalfeiertag. Da bietet sich ein Kurztrip nach Zürich über das Wochenende an. Von Hamburg aus kommt man mit dem ICE bei rechtzeitiger Buchung diesen Sommer schon für 24 Euro dorthin.

Ich kenne den 1. August von vielen Aufenthalten bei den Eidgenossen, vor allem in Davos. Abends stellt sich mit Berglichtern und bei Feuerwerk immer eine sehr spezielle Stimmung ein.  In Zürich gibt es viele schöne – und teuere – Hotels. Mein Favorit ist das Hotel Seegarten in unmittelbarer Nähe zum Zürichsee. Neben der Lage, der Atmosphäre und den angenehmen Zimmern besticht es vor allem durch das integrierte Restaurant Latino. Ein weiteres Highlight: Das hausgemachte Müsli zum Frühstücksbuffet.

Die Zimmer sind nicht ganz billig, unter 120 Euro pro Nacht ist dort nichts zu haben. Dafür hat man den perfekten Standort in Richtung Innenstadt (ohne Prrobleme auch zu Fuß auf wunderschönen Wegen erreichbar) oder stadtauswärts die sog. Goldküste entlang, in Richtung Küsnacht. An diesem Seeabschnitt wird es dann spätestens richtig nobel. Wanderungen bieten sich dort ebenso an wie das Anschnallen der Inline-Skater.

Badeanstalten finden sich in regelmäßigen Abständen und wenn ich jetzt nicht aufhöre zu schwärmen, sterbe ich vor Fernweh.

Gruezi!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>